Suva LMS

Passerellen-Kurs zur eidgenössischen Berufsprüfung Spezialistin/Spezialist ASGS

Kurse verfügbar
Verfügbarkeit
Art der Veranstaltung
Der Kurs zeig Ihnen auf, wo Ihre Wissenslücken bestehen und wie Sie diese am besten schliessen können. Sie lernen die neuen Prüfungsformen kennen. Am Ende des Kurses wissen Sie, was Sie an der Berufsprüfung erwartet.

Zwischen den Blöcken wird das selbstgesteurete Lernen gefördert. Der autonome Lernprozess wird durch eine Lernplattform didaktisch begleitet und unterstützt. Der nötige Aufwand für den Kurs vor und nach jedem Block beträgt etwa 1 Tag.
Zielgruppe
Sicherheitsfachleute gemäss der Verordnung über die Eignung der Spezialistinnen und Spezialisten der Arbeitssicherheit (EigV), die den eidgenössischen Fachausweis "Spezialistin/Spezialist für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS)" erlangen möchten.

Sicherheitsfachleute gemäss EigV (SR 822.116) werden direkt zur eidgenössischen Berufsprüfung zugelassen. Die erleichterte Zulassung ist längstens bis am 31.12.2024 möglich.
Ausbildungsziel
Der Passerellen-Kurs bietet die Möglichkeit, sich ergänzende Kompetenzen zur bisherigen Ausbildung im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz anzueignen und sich inhaltlich und formal an die aktuellen Anforderungen der eidgenössischen Berufsprüfung anzupassen.
Voraussetzung für die Teilnahme
Abgeschlossene Ausbildung als Sicherheitsfachfrau / Sicherheitsfachmann gemäss EigV.

Berufsprüfung:
Die Berufsprüfung wird durch den Verein höhere Berufsbildung ASGS organisiert. Verbindliche Zusagen über Termine und die Zulassung zur Berufsprüfung macht die Qualitätssicherungskommission (QSK) des Vereins ASGS. Die Prüfungsordnung und die dazugehörige Wegleitung Spezialist/in ASGS stehen unter www.diplom-asgs.ch zur Verfügung.

Wichtig!
Die Aufnahme in den Kurs sichert nicht die Zulassung zur eidgenössischen Prüfung zu. Der Teilnehmende ist für die Zulassungsabklärung beim Verein selber verantwortlich.
Dauer
Der Kurs ist in 2 Blöcke gegliedert. Insgesamt besteht der Kurs aus 3 Präsenztagen (exkl. 2 Tage selbstgesteuertes Lernen).

Kursunterlagen
Die Kursunterlagen werden über die Lernplattform zu Verfügung gestellt. Ein Zugang wird beim elektronischen Kursstart zugestellt. Für die Selbstlernphasen sowie die Präsenztage ist ein Laptop oder ähnliches mobiles Gerät notwendig.
Anmeldung
Zusätzlich zur Selbstregistrierung im System wird eine Kopie des Diploms Sicherheitsfachfrau/Sicherheitsfachmann gemäss der Verordnung über die Eignung der Spezialistinnen und Spezialisten der Arbeitssicherheit (EigV) benötigt: Bitte per E-Mail an: kursanmeldung.sral@suva.ch.

Die Anfrage wird erst nach Eingang der erforderlichen Anmeldeunterlagen bearbeitet.
Kursbestätigung
Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Der Passerellen-Kurs entspricht 6 Fortbildungseinheiten SGAS (Schweizerische Gesellschaft für Arbeitssicherheit).
Kosten
CHF 1'900.- (vor Abzug der Bundesbeiträge des SBFI* inklusive Kursunterlagen und Verpflegung).

CHF 1'050.- (nach Abzug der Bundesbeiträge des SBFI*. Gilt als unverbindliche Kostenschätzung).

In den Kurskosten nicht inbegriffen:
• allfällige weitere Kosten
• Prüfungsgebühren für die eidgenössische Berufsprüfung (diese werden direkt durch den Verein höhere Berufsbildung ASGS in Rechnung gestellt)

* Ein Beitrag von 50% der Kurskosten kann beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) beantragt werden. Der Antrag ist direkt durch die Kandidatin / den Kandidaten mit Wohnsitz in der Schweiz nach Absolvieren der Berufsprüfung zu stellen.
Bedingungen und weitere Informationen unter www.sbfi.admin.ch  > Bildung > Höhere Berufsbildung > Bundesbeiträge vorbereitende Kurse BP und HFP.


Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Max. Teilnehmendenzahl
20